Was uns Menschen nützt, sollten wir auch unseren Tieren gönnen.

Tierärztin Nina Bayer - Schwerpunkt Osteopathie für Pferde

Professionelle Behandlung durch den Tierarzt
Professionelle Behandlung durch den Tierarzt

 

 

Wann kann eine osteopathische Behandlung helfen?

 

Hier nur einige mögliche Auffälligkeiten:

 

  • Schweifschiefhaltung
  • Rittigkeits- und Taktprobleme
  • Widersetzlichkeit beim Putzen und Satteln
  • Mauligkeit
  • Aggressivität,Stressverhalten, Arbeitsverweigerung
  • unspezifischen Lahmheiten ( Hangbeinlahmheit)
  • Steifheit und Ataxien
  • Headshaking  
  • akute Traumata ( z.B.Koppelunfall, Aufhängen im Halfter)
  • postoperative Nachsorge
  • u.v.m. 

Selbstverständlich ist es auch sinnvoll, die Tiere ohne solche Auffälligkeiten osteopathisch zu begleiten.

Jeder Sportverein hat seinen eigenen Physiotherapeuten oder Osteopathen.

Sportpferde können optimal auf ein hohes Leistungsniveau gebracht und dort gehalten werden.

Turniervorbereitung und Turnierbegleitung gehört auch zu den Behandlungsmöglichkeiten.

 

 

Rufen Sie mich an, wenn Sie Fragen haben.

Ich freue mich schon auf Sie